27.11.17

SUCHE II


Wo ist dieses Wo 
und wo liegt 
dieser Frage Ursprung
und wo wölbt sich 
über dieses Wo Wann
und Warum
nicht nur der Wolken 
ungeahnte Schwere

und wo ist 
und bleibt 
alles anders 
als hier 
und jetzt
und anderswo

22.11.17

TOTEN-TANZ II


Die Schwärze löst die Starre
und von den Glasknochen
unser rotes Fleisch

nachdem der Asphalt
der unter langen Laternen
der langen Hauptstraße

hellgelb leuchtet
nur den toten Tod 
spiegelt

21.11.17

ALPTRAUM V
FASSUNG II


Unser Lärm berührt
als wären alle Körper 
nur noch Knetmasse
unsere Körper
und langsam
und still erstickt 
an den Fragen
und den Antworten
der Alpträume
die Luft

VERWANDLUNG
FASSUNG I


Dass an dem Abend
ein jeder Mensch
dem hässlichen Bild
der Spiegel gleicht
verzerrt des Tages 
verrückter Sturm
die Bleichgesichter
der dicken Damen
und dicken Herren

20.11.17

ERWACHEN II


Im Augenwinkel
blendet der Lärm
zwischen Raum
und Zeit Tür 

und Angel erinnert 
die blinde Sprache 
ihr Sehorgan

15.11.17

FALL


Nachtwolken fallen
auf den nackten Asphalt
der Tag schwimmt
sturmvergessen
in dem tiefen Meer
der kühlen Lichter

13.11.17

SELBSTBESINNUNG


Da niemand etwas sagt
worüber es sich Tage
und Nächte nachzudenken 
und nachzugrübeln lohnt
muss ich mich im Detail

und zwischen allem Wahren
und zwischen allem Schönen
und zwischen allem Guten
der Gegenwart verlieren

11.11.17

GEHEIMNIS II


Anstatt 
dem Verlorensein
in der Welt
ein Gesicht 
zu geben 
geben wir 
dem Nichts
einen Namen

und dem Gefühl 
das Wort
und bewahren 
wie ein Geheimnis
die Rätsel
GEHEIMNIS I


Wann fragt jemand
wann das Fragen
endlich endet 
wann das Ende 
endlich anfängt 
unser Anfang 
endlich aufhört 
alle Rätsel 
ihre Augen
und Geheimnis
seine Ohren
erinnern

03.11.17