Reflexion

Das Innenleben scheint eingeschlafen zu sein, wenn alles stirbt und flüstert und Erinnerung Erinnerung weckt. Aber in Wahrheit gibt es, auch wenn wir gar nichts tun und denken, niemals Stillstand. Auch wenn uns nur flüchtig Kleinigkeiten am Tage, wie zum Beispiel ungewöhnlich helles Sonnenlicht, auffallen, löst das unbewusst etwas in uns aus, ähnlich wie ein anfangs etwas schwer verständlicher Text, und schenkt uns in dem Augenblick entweder unbewusst innere Ruhe oder später sogar unbewusst ein Gedicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten